Schlagwort-Archive: Technik

Yashica Mat 124 G – Die ersten Fotos sind gemacht und entwickelt

Endlich hatte ich Zeit, meine ersten Fotos welche mit der Yashica entstanden sind, online zu stellen.

Was für ein Ritt. Neue Kamera und nur Regenwetter. Egal, trotzdem fotografiert. Negative entwickelt und kein Scanner. Scanner gekauft. Gescannt aber die Dinger lassen sich ums verrecken nicht hochladen.  Zwei Tage hat es mich gekostet herauszufinden, daß ich ein „schnelleres/besseres Providerpaket“ benötige um WordPress 4.4 ohne ständige PHP-Fehler beim Upload betreiben zu können (aber das würde ein eigenen Artikel geben).

Hier geht es zur Seite …. Klicken!

Yashica Mat 124 G – oder: Warum eine Mittelformatkamera?

Es gibt mittlerweile so viele Dinge, über die ich berichten möchte … aber es bleibt so wenig Zeit, das auch zu tatsächlich zu tun. Sei’s drum. Los geht es: Da die Dunkelkammer fertig ist (demnächst mehr dazu) und ich dort auch 6×6 vergrößern kann, habe ich mir eine richtige old school Kamera gekauft … eine Yashica Mat 124 G.

Yashica Mat 124 G – oder: Warum eine Mittelformatkamera? weiterlesen

Nikon F3

Heute veröffentliche ich wieder etwas Neues in der Technik Ecke … die Nikon F3.

Nachdem ich gesehen habe, dass es für Lightroom bzw. Photoshop ein Plugin gibt, mit welchem man Filmkorn simulieren kann, dachte ich mir: „Wie albern ist das denn bitte!!! Wenn schon Filmkorn, dann aber echtes Korn!“ … und schon war die Idee geboren sich nach einer schönen alten analogen Kamera umzuschauen.

Nach etwas Recherche sollte es also eine F3 sein. Linsen waren ja schon vorhanden. In einem großen Münchner Fotoladen bin ich dann fündig geworden.

Hier geht es zur Technik-Seite … bitte klicken!

Neues in der Technik Ecke: D800/810 Custom Settings gegen U1/U2 User-Settings

Aus gegebenem Anlass habe ich einen Artikel über den Unterschied zwischen den User-Settings der D7xxx/D6xx/D750 und den „Shoot“- bzw. „Custom“-Menüs der D8xx/D4, etc. geschrieben.

Vielleicht kann ich den Besitzern der „Profikameras“ die Verwendung der oft verfluchten oder „unnötigen“ Benutzereinstellungen etwas schmackhafter oder verständlicher machen.

Hier geht es zum Artikel …

Viel Spaß beim Lesen!