Nikon D610

Neues Spiel, neues Glück! Nach meinem Reinfall mit der D600, der Einführung der D750 und dem damit verbundenen Preissturz der D610 , möchte ich dieser Kamera ein neue Chance geben.

Ich brauche keinen flippi flappi Bildschirm, kein WiFi und keine ISO von 3 Millionen. Statt dessen möchte ich die bessere Bildqualität und das volle, nicht abgespeckte Schulterdisplay haben. Ja, der Griff der D750 ist geil, aber ich lasse mich durch den bestellten Batteriegriff an der D610 überraschen. Wenn ich im dunklen Keller fotografieren (und fokussieren) möchte, nehme ich einen Blitz (mit Einstelllicht), eine Taschenlampe oder die D810 mit. Auch die 51 Fokusfelder kann man günstiger in einer gebrauchten D800 kaufen. So viel zum Thema D750.

Am Wochenende geht es zum Schloss Neuschwanstein … wenn das mal keine Gelegenheit ist, den Verschluss warm laufen zu lassen!

Updates über den „Ölstand“ gibt es dann bald in den News!

Die ersten Fotos sind gemacht … Die Spiele können beginnen! Die Fotos unten sind JPEGs direkt aus der Kamera, ohne Nachbearbeitung, lediglich mit Wasserzeichen versehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Just another photo site