Yashica Mat 124 G – Überblick

Die Yashica Mat 124 G wurde in der Zeit von 1970 bis 1986 in Japan gebaut und ist eine Mittelformatkamera für das Format 6×6.

Hersteller: kabushici kaisha Yashica, Okaya, Japan
Baujahr: 1970 – 1986
System: zweiäugige Spiegelreflexkamera (engl.: Twin Lens Reflex, TLR)
Aufnahmeformat: Mittelformat 6 x 6 (56mm x 56mm)
Objektiv (fest verbaut): Yashinon 80mm F 3.5 (4 Elemente in 3 Gruppen), Sucherobjektiv: Yashinon 80mm, F 2.8
Blenden: F 3.5 bis F 32
Verschluß : COPAL-SV mit Selbstauslöser
Belichtungszeit: 1/500 sec bis 1 sec und B (Bulp)
Selbstauslöser: 6 bis 15 sec
ISO (ASA) Bereich: einstellbar von 25 bis 400
Belichtungsmesser: analog über Anzeigenadeln mit einem Cadmiumsulfid (CdS)-Fotowiderstand
Batterie (nur für den Belichtungsmesser nötig): 1,3V Mercury
Sucher: Lichtschachtsucher mit ausklappbarem Vergrößerungsglas (3-fach),  „Sportsucher“

verwendet Rollfilm: 120er (12 Bilder) oder 220er (24 Bilder)

Abmessungen: 77 x 148 x 101 mm
Gewicht: 1.100 Gramm

Hier ein paar Fotos von dem guten Stück selbst. Die ersten Fotos die ich mit der Yashica aufnehme kommen auf eine eigene Seite.

Just another photo site